Region
Veneto
Produzent
Jahrgang
2016
Traubensorte
45% Corvinone
25% Corvina Gentile
20% Rondinella
10% Croatina
Abfüllung
75cl

www.marionvini.it

Amarone della Valpolicella  DOCG

Amarone della Valpolicella DOCG - Marion

CHF 61.00 inkl. MWST
Artikel-Nr.: 23146


Gratis Lieferung ab 12 x 75 cl Flaschen oder 1 x Degu - Paket

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

Weingut / Geschichte

Das Weingut Marion befindet sich im schönen, unberührten Tal von Marcellise, östlich von Verona. Das kleine Weingut wird von Stefano Campedelli, seiner Frau und zwei Mitarbeiter betrieben. Die ständige Überwachung aller Produktionsphasen, angefangen vom Anbau der Weinberge, in denen ein rigoroses Gleichgewicht zwischen Rebstock und Natur bewahrt wird, gehört zur Unternehmensphilosophie dieser Kellerei. Die Weinberge befinden sich am Fuße der Hügel in einem sonnebeschienenen Gebiet; sie sind grösstenteils im Guyot-System angebaut, um eine bessere Traubenqualität zu gewährleisten. Durch Arbeit, Fachkenntnis und Bestimmtheit hat dieser Betrieb Weine wie den Valpolicella Superiore, Amarone, Cabernet Sauvignon und Teroldego hervorgebracht, die einen ausgeprägten Körper und eine starke Persönlichkeit besitzen, und die bereits beim ersten Schluck jenen „Terroir? entfalten, das nur wenige Hersteller bei ihren Weinen erreichen. Das Weingut Marion, wird von Önologe Celestino Gaspari unterstützt. Gaspari war bei Giuseppe Quintarelli tätig und hat dabei seine Kenntnisse sehr vertiefen können. Heute gehört Celestino Gaspari zu den besten Weinmachern aus dem Valpolicella.

Terroir / Vinifikation

Der Prozess des Rosinierens für den Amarone dauert etwa 60 bis 100 Tage. Schlechte Beeren müssen entfernt werden, da diese die sonst gesunden Trauben schädigen könnten.
Die Trauben verlieren während des Trocknens etwa 30 bis 40% ihres Anfangsgewichtes. Dabei nimmt der Zuckergehalt wesentlich zu. Auch der Glyzeringehalt des Weines nimmt zu, während die Säure konstant bleibt. Mitten im Winter werden die rosinierten Trauben sanft eingemaischt. Die Maische gärt wegen der hohen Konzentration nur sehr langsam – es kann bis zu zwei, manchmal sogar drei Monate dauern ehe der Amarone vergoren ist.

Charakter

Intensives Rubinrot. Das Bouquet hat Noten von roten Früchten, Kirschen, getrocknete Pflaumen, Waldfrüchte, und Brombeeren. Der Gaumen hat eine gute, weiche Struktur und die Aromen wiederspiegeln sich am Gaumen. Sehr langer und komplexer Abgang.