Weinreise Piemont mit Trüffelmarkt in Alba 21

Piemont: Das Paradies in unserer Nähe!

Gleich zu Beginn der Reise Besuch der Reisfarm Torrone della Colombra. Besichtigung der Grappa-Distilleria Mazzeti d'Altavilla. Wir besichtigen Weingüter, die den Moscati d'Asti, den Barbaresco und den Barolo produzieren. Aufenthalt in Alba mit Besuch des weltberühmten Trüffelmarktes.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

Wir sind mit Schneider Reisen unterwegs.

Programm

Piemont: Das Paradies in unserer Nähe!

Die Weinreise ins Piemont beginnt nördlich von Turin, mit dem Besuch der Reisfarm Torrone della Colombra. Gefolgt mit der Besichtigung der Grappa-Distilleria Mazzeti d'Altavilla. Wir besichtigen Weingüter, die den Moscati d'Asti, den Barbaresco und den Barolo produzieren. Aufenthalt in Alba mit Besuch des weltberühmten Trüffelmarktes.

1. Tag: 


07.00 Uhr Abfahrt in Selzach, Hugi Weine (Parkplätze vorhanden), Richtung Martigny, grosser Sankt Bernhard, Aosta in die Region Casale nach Colombara.
Mittagessen im Ristorante Balin mit typischen Risottovariationen.
Besuch und Besichtigung der Reisfarm Torrone della Colombara, im Reisanbaugebiet des Piemonts. Die Vercelli-Ebene ist ein Gebiet, das historisch dem Reisanbau gewidmet war. Riesige Wasserbecken schaffen eine magische und bezaubernde Landschaft, die zahlreiche Künstler und Dichter inspiriert hat. Hier wird das Acquerello Reis umweltschonend angebaut. Während des Anbaus wird das Wasser immer hochgehalten. So wird ein empfindliches Ökosystem und die typische Fauna des Reisfeldes bewahrt: Frösche, Libellen und Reiher haben hier ihr Zuhause. Das Acquarello Risotto ist in den besten Häusern auf der ganzen Welt zu Hause. Eine geniale Kombination von weissem Reis mit den wichtigsten Nährstoffen, die nur in braunem Reis enthalten sind.
Weiterfahrt nach Alta Villa in die Hügel des Monferrato.
Besuch der Grappa-Distilleria Mazzetti d’Altavilla, einem traditionellen Familienbetrieb.
Die Familie Mazzetti begann ihr Geschäft mit der Destillation im Herzen des Monferrato fünfzehn Jahre vor der Vereinigung Italiens und mehr als 50 Jahre vor der Entwicklung des ersten Fiats. In der Region Piemont, aus der diese beiden wichtigen Ereignisse hervorgingen, gründete Filippo Mazzetti (1816–1855) 1846 in Montemagno seine erste Brennerei für die Herstellung von Grappa.
18.30 Uhr Weiterfahrt nach Alba.
19.30 Uhr Zimmerbezug im Hotel I Calissano****, wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Freier Aufenthalt in Alba.
Alba liegt am Fluss Tanaro mit seiner wunderschön erhaltenen Altstadt, den Torri (Geschlechtertürme) etc. Alba ist das Zentrum aller wichtigen Aktivitäten im Piemont und natürlich auch besonders für den Weissen Trüffel bekannt. Der Dom von Alba wurde im gotischen Stil wiedererbaut und verfügt über einen Glockenturm mit Blick über die Stadt. In der Kirche San Giovanni Battista sind Kunstwerke ab dem 14. Jahrhundert zu sehen. Das Federico Eusebio Museum beherbergt neben einer Abteilung für Naturgeschichte, Artefakte von der prähistorischen bis zur römischen Zeit. Die vielen, sehr guten Ristorante im kleinen beschaulichen Stadtzentrum sind sehr zu empfehlen.

2. Tag:

09.00 Uhr Abfahrt über Neive nach Mango, dem Moscato-Land.
Besuch der Cascina Fonda, einem Produzenten des beliebten Moscato d’Asti.
Besuch der Azienda Agricola Montanello von Alberto Racca, einem kleinen Weingut im Herzen der Barolo Zone. Montanello auch eine Top Barololage ist ein aufstrebender Betrieb mit langer Tradition. Die Familie Racca hat in den letzten Jahren enorme Arbeit geleistet und sehr viel in die Infrastruktur investiert.
Mittagsimbiss auf dem Weingut
15.00 Uhr Ankunft im Hotel.
17.00 Uhr Abfahrt nach Treiso.
Besuch Weingut Molino von Marco Molino, einem hervorragenden Produzenten von Barbaresco Weinen. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und besitzt heute 16 ha Weinberge. Marco Molino heute verantwortlich für die Weine, welche auf dem nationalen und internationalen Markt geschätzt werden. Er versteht es hervorragend gut mit neuen Erkenntnissen die Tradition zu bewahren.
Weiterfahrt durch das Roero-Gebiet nach Castellinaldo.
Nachtessen in der kleinen Osteria delle Aie in Castellinaldo. Die Osteria besitzt ihren ganz eigenen, speziellen Charme, man darf sich auf einen ganz besonderen Abend freuen.

3. Tag:

Freier Aufenthalt in Alba mit Besuch des Trüffelmarktes in Alba („Mercato Mondiale del Tartufo Bianco d’Alba“). Der seltene Weisse Trüffel aus der Region um Alba ist weltberühmt. In Alba findet hierzu jedes Jahr im Herbst zwischen Oktober und November an den jeweils hintereinander liegenden Wochenenden immer samstags und sonntags die Trüffelmesse „Fiera Internazionale del Tartufo Bianco d'Alba“ im Palazzo Mostre e Congressi statt. An dieser einmaligen Messe, die ein echtes Muss und ein Highlight des Jahres für Feinschmecker aus der ganzen Welt ist, werden auch weitere regionale Kostbarkeiten wie Wein, Käse, Pasta und Backwaren angeboten. Die Produkte können im Palazzo probiert bzw. verkostet werden. In Verbindung mit einem Bummel durch das mittelalterliche Alba, wo während der Saison der Trüffelmärkte auch zahlreiche touristische Veranstaltungen stattfinden, kann man den Weissen Trüffel auch in den Fach- und Delikatessengeschäften der Stadt erwerben. Zudem ist an diesem Tag in der ganzen Stadt „Mercato“ – der grosse Markt.
11.00 Uhr Abfahrt nach Castagnito zur Az. Agr. Massucco.
Besichtigung eines eindrücklichen Familienbetribes im Roerogebiet.
Mittagessen im familieneigenen Ristorante Le Vigne e i Falò in dem uns die junge Chefköchin Gabriella kulinarisch verwöhnen wird. Dazu einige Weine von Massucco.
15.00 Uhr Rückfahrt über Bellinzona, durch den Gotthardtunnel und Luzern nach Selzach.
22.00 Uhr ca. Ankunft in Selzach.

 

 

Datum
Do 21.10. - Sa 23.10.2021
Abfahrt 7:00 Uhr bei Hugi Weine Selzach
Ort
Hugi Weine Selzach
Kosten
CHF 750.- (EZ + 90.-)