Diese Whisky Sorten gibt es bei Hugi Weine

Diese Whisky Sorten gibt es bei Hugi Weine

Das Wort «Whisky» stammt aus dem Gälischen. In Schottland und später in Irland bezeichnete man das Getränk als «Uisge Beatha», was soviel wie «Wasser des Lebens» bedeutet. Heute wird häufig auch die Schreibweise «Whiskey» verwendet. Sie entstand in Irland und wird auch in den Vereinigten Staaten von Amerika genutzt.

Woher kommt Whisky?

 

Das Getränk wurde zuerst in Schottland gebraut. In der sturmumtobten, stets feuchten Region war das Getränk wahrhaftig ein Lebenselixier. Vom schottischen Hochland aus unternahm der Whisky seine Reise in die ganze Welt – bis in unser Geschäft. Heute wird mit Whisky weltweit ein Umsatz von mehr als 87 Milliarden US-Dollar gemacht. In den folgenden Ländern wird das «Wasser des Lebens» am meisten konsumiert:

 

  • Frankreich
  • Uruguay
  • USA
  • Australien
  • Spanien

Welche Getränke werden als Whisky bezeichnet?

 

Nicht jedes Getränk darf die Bezeichnung Whisky oder Whiskey tragen. Das edle Getränk besteht aus drei Ingredienzien:

  1. Wasser
  2. Hefe
  3. Getreide

Das Getränk muss aber noch weitere Bedingungen erfüllen, bevor es die Bezeichnung Whisky tragen darf:

 

  • Produktion ausschliesslich aus Getreide
  • Abfüllung mit wenigstens 40% Alkohol
  • Lagerung in Eichenfässern; dies während mindestens zwei Jahren (USA) beziehungsweise drei Jahre (Schottland)

Wonach wir unser Sortiment aufstellen

 

Neben einer vielfältigen und umfassenden Auswahl an Weinen bieten wir von Hugi auch ein erlesenes Sortiment an Whiskys an. Dabei stehen Genuss und Qualität an erster Stelle. Ein weiteres Kriterium ist die Vielfalt an Aromen und Herstellerländern. Damit Sie den Überblick behalten, erläutern wir nachstehend, welche Kriterien für unser Whisky-Sortiment entscheidend sind.

Welche Whisky Sorten gibt es?

 

Es existieren verschiedene Oberbegriffe, die Ihnen auch in unserem Shop begegnen. Sie unterscheiden das Getränk nach seiner Herstellungsform, seinem Geschmack und Inhalt. Jedes Herstellungsland verfügt über seine eigene Gesetzgebung und somit können von Land zu Land die Bezeichnungen ändern.

Das strengste Gesetz kennt aber Schottland und viele andere Ländern basieren darauf. In Schottland regelt die Scotch Whisky Association die Bezeichnung des Whiskys. Wenn auf der Flasche Single Malt steht, dann wurde der Whisky zu 100% aus gemälzter Gerste und von nur einen Brennerei hergestellt.

Wenn blended draufsteht, dann wird es komplizierter: Blended Malt bezeichnet einen Whisky aus 100% gemälzter Gerste, der Whisky wurde aber von verschiedenen Brennereien hergestellt und vermischt (geblended); steht nur Scotch drauf, dann wurde ein Teil des Whiskys auch aus anderen Getreidesorten hergestellt.

Der Stoff, aus dem das Wasser des Lebens ist

 

Der Stoff, aus dem das Wasser des Lebens ist

Gebraut wird Whisky nur aus Getreide. Dabei werden unterschiedliche Getreidesorten verwendet. Die wichtigsten sind:

  • Barley (= Gerste) 
  • Wheat (= Weizen)
  • Rye (= Roggen)
  • Corn (= Mais)

Ein Beispiel für einen Corn-Whisky aus unserem Shop ist der Kentucky Straight Corn Whiskey von Mellow Corn. Manchmal begegnet Ihnen auch der Oberbegriff für Getreide: Das englische Wort «Grain». Noch häufiger werden Sie aber den Begriff «Malt» lesen. Dieser bezeichnet im Englischen Malz. Das bedeutet, dass die für die Whisky-Produktion verwendete Gerste bereits gekeimt hat.

 

Die verschiedenen Begriffe für das verwendete Getreide und die Mischform werden kombiniert. Einen typischen Single Grain entdecken Sie bei uns mit dem Berry’s Single Grain Scotch Whisky. Ein Single Malt wurde hingegen ausschliesslich aus gemälzter Gerste und ohne das Hinzufügen anderer Getreidesorten hergestellt. Auch hier ein typischer Vertreter aus unserem Sortiment: GlenAllachie Speyside Single Malt 2006.

 

Was zeichnet einen guten Whisky aus?

 

Was zeichnet einen guten Whisky aus?

Bei Hugi Wein steht Qualität ganz klar im Fokus. Aber was zeichnet die Güte vom «Wasser des Lebens» aus? Wer wirklich ein hochwertiges Getränk erwerben möchte, dem stehen vier Auswahlmerkmale zur Verfügung:

  1. Herstellerland
  2. Name der Brennerei
  3. Alter
  4. Preis

Das Herstellerland

 

Achten Sie bei den Angeboten in unserem Shop zunächst auf das Herstellerland. Ist kein Land angegeben, dann bedeutet dies meist, dass es sich um eine Mischung aus Produkten aus verschiedenen Ländern handelt. In der Regel ergibt dies keine besonders hohe Qualität. Ein klassisches Herstellerland ist Schottland.

Im Land der Gälen, des Dudelsacks und des Kilts wird unbestritten der hochwertigste Whisky weltweit produziert. Dies hat mit den unbelasteten Bächen und Quellen im Hochland zu tun, aus denen das Wasser für die Produktion entnommen wird. Eine Rolle spielt auch die lange Erfahrung im Whiskybrennen, die von Generation zu Generation weitergegeben wurde.

Ein Single Malt aus Schottland gilt als eine der hochwertigsten Sorten überhaupt. Zu den typischen Herstellerländern gehören weiterhin Irland, Kanada und die Vereinigten Staaten von Amerika. Aber auch in der Schweiz gibt es Destillerien wie die Langatun Distillery, deren Erzeugnisse Sie auch in unserem Shop finden.

Die Brennerei

 

Haben Sie sich bei uns einen Whiskey nach dem Land der Produktion ausgesucht, können Sie weiter differenzieren. Innerhalb des Herstellerlandes werden noch die Destillerien oder Brennereien unterschieden. Allein in Schottland gibt es derzeit mehr als 100 Destillerien. Dies sind die zehn Bekanntesten:

  • Aberlour
  • Ardberg
  • Bowmore
  • Bruichladdich
  • Glenmorangie
  • Glenfiddich
  • Highland Park
  • Laphroaig
  • Macallan
  • Springbank

 

Aus Irland sind die Destillerien Tullamore Dew, Midleton, Dubliner und Bushmills weltweit bekannt. Aus den Vereinigten Staaten sind Ihnen wahrscheinlich Jim Beam, Jack Daniels und Evan Williams ein Begriff. Eine namhafte Brennerei steht in der Regel für hochwertige Qualität.

 

Wir beziehen unsere Whiskys aus vielen der oben erwähnten Brennereien. Für eine breite Produktvielfalt geben wir aber auch kleineren und neuen Destillerien eine Chance. Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie bekannte und unbekannte Label in unserem Sortiment.

 

Je älter, desto besser – stimmt nicht unbedingt

 

Während lange das Alter als sicheres Qualitätsmerkmal galt, hat sich dies heute relativiert. Allerdings kommt es hierbei auch immer auf die Güte des Eichenfasses an. Deshalb können ältere Whiskeys auch minderwertig und jüngere hochwertig sein.

Qualitätsmerkmal Preis

 

Bei vielen Produkten ist der Preis allein nicht immer ein Merkmal für hohe Qualität. Stattdessen geht es auch um die Leistung bei der Erschaffung. Beim Lebenswasser ist dies allerdings nicht so. Im Discounter oder im Supermarkt erhalten Sie eine Flasche mit 0,7 Litern oft schon für 10 Schweizer Franken. Wir führen diese Art nicht. Bei uns liegt Blended Whisky üblicherweise zwischen 10 und 40 Schweizer Franken, während der Single Malt bei etwa 70 Schweizer Franken startet. Je höher der Preis ist, desto besser ist grundsätzlich die Qualität.

Womit startet man eine Whisky-Sammlung?

 

Wie ein guter Whisky sollten auch Sie sich Zeit lassen und sorgsam auswählen, welche Sorten Sie Ihrer Sammlung hinzufügen. Beginnen Sie mit einem weichen Single Malt aus Schottland. Lernen Sie mit einem solch hochwertigen Exemplar das Getränk kennen.

Sie werden überrascht sein, welche Geschmacksnoten ein Getränk enthalten kann, das aus so wenigen Ingredienzien hergestellt wird. Eine spezielle Sorte sind die rauchigen Whiskys. Sie besitzen einen intensiven Rauchgeschmack, der häufig andere Aromen übertüncht.

Im Whisky können vielfältige Aromen enthalten sein. Dabei kann es sich etwa um Zedernholz, Anis, Honig, Karamell, Beeren und Äpfel handeln – um nur einige Beispiele zu nennen. Nicht immer ist der Geschmacksinn so ausgeprägt, dass man diese Aromen gleich erkennt. Eine schöne Gelegenheit ist, Freunde einzuladen und verschiedene Whisky-Sorten auszuprobieren. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl. 

Wie eine Whisky-Verkostung abläuf

 

Wie eine Whisky-Verkostung abläuft

Zu einer standesgemässen Whisky-Verkostung gehört das richtige Glas. Verwendet wird dafür ein sogenanntes Nosing-Glas. Es ähnelt in seiner Form einer Tulpe, da es sich nach oben hin verengt. Dies sorgt dafür, dass der Geruch des Getränks nicht so schnell entweichen kann.

Getrunken wird der Whisky bei Zimmertemperatur. Bevor Sie ihn zu sich nehmen, geniessen Sie zunächst seinen Geruch. Sie werden überrascht sein, wie viele Aromen Sie über die Nase wahrnehmen. Trinken Sie nun das Wasser des Lebens in kleinen Schlucken und benetzen Sie damit den gesamten Mundraum.

Lassen Sie sich von den Aromen überwältigen, die Sie jetzt schmecken. Nach dem Schlucken nehmen Sie den sogenannten Nachhall wahr. Er wird auch als Abgang bezeichnet. Ein Glas stilles Wasser mildert die Schärfe des Getränks etwas ab. Auch hier gilt der Grundsatz: Lassen Sie sich Zeit und geniessen Sie!

Wie wird Whisky richtig gelagert?

 

Wie wird Whisky richtig gelagert?

Die Haltbarkeit des edlen Getränks hängt entscheidend von seiner Lagerung ab. Bei geöffneter Flasche hält sich der Inhalt zwischen einem halben und einem Jahr. Das Getränk verdirbt dabei nicht, verliert jedoch viele Aromen. Ein Trick hilft, die Haltbarkeit zu verlängern.

Füllen Sie das Getränk in eine kleinere Flasche um und halten Sie diese immer verschlossen. Whisky-Flaschen werden grundsätzlich stehend aufbewahrt. Sonnenlicht sollten Sie dabei vermeiden. Wenn Sie bei uns Ihre Sammlung beginnen, beraten wir Sie gerne auch hinsichtlich der fachgerechten Lagerung.

Ist das Wasser des Lebens auch eine Geldanlage?

 

Es klingt zunächst etwas absonderlich, doch besonders gute Whiskys sind tatsächlich eine beliebte Geldanlage geworden. Einige ausgewählte Marken und Jahrgänge werden mit mehreren Tausend Franken gehandelt.

Sogar einige in der Anschaffung eher preiswerte Sorten haben innerhalb weniger Jahre eine grosse Wertsteigerung erfahren. Doch worauf müssen Sie achten, wenn Sie sich für die Whisky-Geldanlage interessieren? Sammeln Sie vorwiegend Sorten renommierter Brennereien, wenn möglich limitierte Abfüllungen. Und dann heisst es wie üblich beim Whisky: Warten!

Geniessen und Entspannen mit Hugi Weine

 

Geniessen und Entspannen mit Hugi Weine

In unserem Weinparadies stehen die Kultur und der Genuss des Weines im Fokus. Unten im Geschäft befinden sich der Gewölbekeller mit den Geräten für das Abfüllen der Flaschen. Zudem gibt es dort unseren gemütlichen Weinladen mit einer Grösse von mehr als 300 Quadratmetern. 

Eine Etage weiter oben befindet sich der wundervolle Palazzo, ein Kochstudio sowie eine gemütliche Terrasse und Lounge zum Geniessen und Entspannen. Wir bieten viel Platz und exklusive Räume für Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstage, Kundenanlässe, Seminare, Personalanlässe, Degustationen und andere Veranstaltungen.

Whisky bei Hugi

 

Whisky nimmt in unserem Sortiment eine Sonderstellung ein. Wir führen ihn in verschiedenen Sorten. Dazu zählen beispielsweise edle Single Malt oder Blended Grain Whiskys. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich von unserem Angebot inspirieren. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite und beraten Sie zum Beispiel beim Aufbau einer Whisky-Sammlung.
 

Wer wir sind und wofür wir stehen

 

Die Hugi Weine AG ist ein Familienbetrieb. Er wurde 1926 von August Hugi gegründet. Später entwickelte ihn Karl Hugi weiter. Heute wird die Hugi Weine AG bereits in der dritten Generation von Beatrice und Heinz Hugi geführt. Und eine Fortsetzung scheint gewiss: Die Töchter Stephanie und Nadine arbeiten ebenfalls im Unternehmen.

Kommunizieren Sie mit uns

 

Hugi Weine finden Sie vor Ort in Selzach oder im Internet auf unserer Webseite. In unserem Weinladen finden Sie mehr als 400 Weine, dazu mehr als 100 Whiskys und 120 Grappas. Wir laden Sie in unsere Geschenkausstellung mit vielen inspirierenden Ideen ein.

Gerne stellen wir Ihnen besondere Spezialitäten nach Ihren Wünschen zusammen. Unser Sortiment umfasst ausserdem Feinkost, Korkmode und weitere hochwertige Produkte. Wir freuen uns schon darauf, Sie begrüssen zu dürfen. Nutzen Sie gerne die Kontaktmöglichkeiten auf unserer Webseite. Unsere Experten melden sich umgehend bei Ihnen.