Weinreise Toscana 21

Viertägige Reise in die Toscana mit Aufenthalten in Siena, Castiglione della Pescaia und Besuchen bei Produzenten im Chianti Classico, Montalcino (Brunello), Maremma und Bolgheri.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

Wir sind mit Schneider Reisen unterwegs.

Programm

 

1. Tag, Mittwoch 08.09.

06.30    Abfahrt via Luzern durch den Gotthard, Chiasso, Mailand, über Parma Richtung Bolognia. Mittagshalt im Ristorante Rigoletto in der Nähe von Parma. Weiterfahrt über Modena und Florenz, vorbei an den Weingärten des Chianti Classico Gebietes nach Siena. Hotelbezug im NH Hotel Siena **** in Siena, welches zentral gelegen ist. Der restliche Abend steht zur freien Verfügung. In Siena werdet Ihr auf viele kleine gemütlichen Restaurants und Trattorien treffen. Lasst euch vom Geschmack der landestypischen Gerichte verführen, die dort frisch zubereitet werden.

2. Tag, Donnerstag 09.09.

09.00 Abfahrt in das Weinbaugebiet Montalcino in das Dörfchen Castelnuovo del Abate. Dort erwartet uns die Familie Cortonesi von der Az. Agr. Uccelliera um uns ihren Betrieb, mitten im Gebiet des weltberühmten Brunello, dem ungekrönten König der Toscana, vorzustellen. Wir haben die Gelegenheit etwas über die Produktion des Brunello zu erfahren und diese zu probieren. Begleitet von einem hausgemachten Imbiss. Rückfahrt nach Siena. Der restliche Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wenn ihr in Siena unterwegs seid, empfehlen wir eine Tour durch die grosszügigen Alleen und kleinen Gassen. Ausserdem warten einige schöne Einkaufsstrassen auf euch. Shoppingbegeisterte werden vor allem in der Via Banchi di Sopra, Via Banchi di Sotto und der Via di Città fündig. 19.00 Abfahrt in das nahegelegene Weingut Lornano in Lornano.
Nach einer Besichtigung werden wir mit einem typisch regionalen Nachtessen verwöhnt. Selbstverständlich begleitet von den Weinen des Weingutes.

 

3. Tag, Freitag 10.09.

09.00 Abfahrt in Richtung Meer ins Gebiet der Morellino Weine nach Cupi. Besuch der Az. Agr. Col di Bacche. Mitten in der Maremma liegt das Weingut auf einem Hügel mit herrlichem Ausblick bis zum Meer. Ein kleiner, von der Familie Buzzola geführter, interessanter Betrieb mit hervorragenden Weinen. Der Mittagsimbiss zusammen mit den hervorragenden Weinen auf dem Weingut ist ein besonderer Moment. Weiter geht es in das nahegelegene Castiglione della Pescaia. Auf einem Ausläufer des Monte Petriccio liegend, ist die mittelalterliche Ortschaft durch eine bemerkenswerte Mauer mit Türmen, Toren und einer Burg aus dem 15. Jahrhundert geschützt. Castiglione della Pescaia ist ein altes Fischerdorf, in dessen malerischem Hafenkanal noch heute jeden Abend die Fischerboote mit ihrem reichhaltigen Fang anlegen und sich Platz unter den vielen Ausflugsbooten schaffen.
Zimmerbezug im Hotel Roma welches am Kanalende an der Mündung zum Meer liegt. Das Hotel wurde sehr schön renoviert. Die neue Terrasse, mit herrlichem Ausblick auf das Meer und einem Sprudelbad, sind ein zusätzliches, unvergessliches Erlebnis. Gemeinsames Nachtessen in dem exquisiten Ristaurante Fortezza, einem absoluten Geheimtipp in Castiglione.

4 Tag, Samstag 11.09.

09.00 Abfahrt nach Bolgheri, dem kleinen Ort mit grossen Namen (Super Tuscans) wie Tignanello, Sassicaia etc.
1942 pflanzte Baron Mario Incisca della Rocchetta in Bolgheri die ersten Reben, weil er den Wein aus Bordeaux so schätzte und nicht wusste, wie lange der Krieg noch dauern würde. Bis in die siebziger Jahre dauerte es, bevor sein Sassicaia kommerziell vermarktet wurde. Spätestens seit der amerikanische Weinkritiker Robert Parker in seiner Veröffentlichung «Wine Advocat» dem Sassicaia des Jahrgangs 1985 die Höchstpunktzahl 100 vergab, gilt er als begehrter Kultwein, sein Preis vervielfachte sich, und Bolgheri wurde ein Gebiet, das fortan Weinliebhabern aus aller Welt ein Begriff war.Besuch der kleinen Azienda Agricola Il Luoghi. Stefano und Paola Granata sind aufstrebende Weinproduzenten aus der DOC Zone Bolgheri. Die Azienda liegt unterhalb von Castagneto Carducci. Auf 3.5 ha Rebland entstehen zwei sehr authentische Weine. Das noch junge Weingut (2000) produziert nur rund 24'000 Flaschen im Jahr. Die Erträge werden bewusst sehr niedrig gehalten (ca. 450 – 520 gr. pro m²). Ohne Kompromisse werden hier Weine hergestellt, die die Charaktere der daran beteiligten Personen widerspiegeln, Qualität ist nicht einfach ein Ziel sondern ein Ergebnis des bedingungslosen Engagements von Stefano und Paola.
13.30    Rückfahrt über Parma, Mailand, Chiasso, Luzern nach Selzach.
22.00    ca. Ankunft in Selzach.

 

Kosten:  Fr. 1250.00 im Doppelzimmer (EZ + Fr. 90.00)


Weitere Informationen finden sie im PDF Iventinfo                         

 

Datum
Mi 8.09. - Sa 11.09.2021
Abfahrt 6:30 Uhr
Ort
Abfahrt bei Hugi Weine Selzach
Kosten
CHF 1250.- pro Person (EZ + 90.-)